Angebote zu "Eine" (100 Treffer)

Kategorien

Shops

Diepholz - eine Kreisstadt im Wandel der Zeiten
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diepholz - eine Kreisstadt im Wandel der Zeiten ab 20 € als gebundene Ausgabe: Die Geschichte von den Anfängen bis heute Veröffentlichungen des Stadtarchivs Diepholz. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Buch - Wäre ich du, würde ich mich lieben
16,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Wär doch gelacht! Horst Evers grandios komische Geschichten über Unbill und Tücken des Alltags.Warum erfindet der Mensch elektrische Zahnbürsten, aber keinen Mülleimer, der selbständig in den Hof runtergeht und sich ausleert? Gibt es eine Altersvorsorge, die auch schon in jungen Jahren glücklich und zufrieden macht? Wie hält man vor einem Kater dessen Kastration geheim? Wie die Tücken des Hier und Jetzt auch aussehen mögen: Horst Evers hat zwar nicht immer eine Lösung parat, kann aber so lustig und liebevoll davon erzählen, dass man schon wieder froh ist, dass es die Probleme gibt. Darüber hinaus absolviert Evers eine Ausbildung zum Wikinger, entdeckt mit seiner Tochter eklige Wörter ("Currywurstsmoothie") und bringt die wahren Gründe ans Licht, warum der Berliner Flughafen einfach nicht fertig wird. Seine Exkursionen treiben ihn in einen Riss des Raum-Zeit-Kontinuums am Hauptbahnhof Witten, führen ihn zu existenziellen Fragen in Cottbus ("Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen darf?") und natürlich auch in die unendlichen Weiten der zwischenmenschlichen Beziehungen: "Wäre ich du, würde ich mich lieben." In seinem neuen Geschichtenband ist Horst Evers weit davon entfernt, auch nur einen einzigen Ratschlag zu erteilen, hilft aber trotzdem!Horst Evers, geb. 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin. Er jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post und gründete 1990 zusammen mit Freunden die Textleseshow 'Dr. Seltsams Frühschoppen'. Horst Evers ist mehrfach preisgekrönt, u. a. erhielt er den Deutschen Kabarettpreis (2002) und den Deutschen Kleinkunstpreis (2008). Jeden Sonntag ist er auf radioeins zu hören. Horst Evers lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: yomonda
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Buch - Vom Mentalen her quasi Weltmeister
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen" (Otto Rehhagel): Die Fußballnationen dieser Welt zu Gast bei Horst Evers.Die Welt des Fußballs bietet immer wieder schöne Gelegenheiten, Neues über andere Länder und Völker, über ihre Sitten und Gebräuche zu erfahren. Was macht diese Völker aus? Wie leben die Menschen dort? Was für eine Mentalität haben die so? Welche Geschichte? Welche Eigenheiten? Horst Evers bringt uns wirtschaftliche und gesellschaftliche Strukturen nahe: "Wenn Dänen nach Mitteleuropa kommen, sind sie häufig den ganzen Tag betrunken. Aus Sparsamkeit. Das ist überhaupt das Tolle an Skandinavien: Weil der Alkohol so teuer ist, gelten dort betrunkene und erst recht häufig betrunkene Menschen als sehr, sehr wohlhabend und genießen allergrößtes Ansehen. Beneidenswert." Er schlägt historische Bögen vom Altertum bis in unsere Tage: "Die Griechen wissen ihre Geschichte gekonnt einzusetzen. Falls also eine Mannschaft plötzlich ein riesiges Holzpferd auf Höhe der Mittellinie entdeckt: auf keinen Fall in den eigenen Strafraum ziehen! Es könnte Brad Pitt oder Otto Rehhagel drinsitzen." Und ererkundet die Weisheit anderer Völker: "Die Holländer sind hervorragende Kaufleute. Da sie keine Vorhänge mögen, haben sie das Glashaus erfunden. Als sie dann aber wegen der Hitze darin keine Mieter gefunden haben, bauten sie dort einfach Gemüse an, und schwupp waren sie reich." Warmherzig, liebevoll und schräg porträtiert Horst Evers mehr als fünfzig Nationen dieser Welt und nimmt charakteristische Eigenheiten genauso aufs Korn wie althergebrachte Klischees. Die lustigste Völkerkunde, seit Gott den Ball geschaffen hat.Horst Evers, geb. 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin. Er jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post und gründete 1990 zusammen mit Freunden die Textleseshow 'Dr. Seltsams Frühschoppen'. Horst Evers ist mehrfach preisgekrönt, u. a. erhielt er den Deutschen Kabarettpreis (2002) und den Deutschen Kleinkunstpreis (2008). Jeden Sonntag ist er auf radioeins zu hören. Horst Evers lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: myToys
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Diepholz
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Diepholz entstand im Hochmittelalter in Anlehnung an die Burg der Edelherren zu Diepholz. Im Jahre 1380 verlieh Edelherr Johann der Ansiedlung das Osnabrücker Stadtrecht. Diepholz blieb auch nach dem Aussterben des Grafenhauses im Jahre 1585 Verwaltungssitz. Hier haben Amtsgericht und Zentrum des Landkreises Diepholz ihre historischen Wurzeln. Die Gebietsreform von 1972 erweiterte die Stadt um die bisher selbstständigen Gemeinden Sankt Hülfe, Heede und Aschen. Der bis dahin einem Hausvogt unterstellte, landwirtschaftlich geprägte Willenberg war bereits 1834 ein Teil der Stadt geworden. Wilfried Gerke zeigt in diesem liebevoll zusammengestellten Bildband auf über 200 Fotografien und Ansichtskarten das Stadtbild von Diepholz und das Leben in der früheren Ackerbürgerstadt bis etwa 1980. Die zumeist unveröffentlichten Fotos aus dem Stadtarchiv, zahlreichen privaten und Gerkes eigener Sammlung dokumentieren den Alltag im Stadtkern und in den Ortsteilen, das schulische Leben sowie Einzelheiten von der Schlossinsel. Außerdem finden sich zahlreiche Ereignisse aus der Diepholzer Geschichte wieder. Dieser Bildband lädt zu Streifzügen durch die Vergangenheit der kleinen Kreisstadt zwischen Moor und Wiesen ein. Alteingesessene erinnern sich und Zugezogene blicken in eine ihnen bislang unbekannte oder nur wenig vertraute Umwelt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Diepholz
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diepholz entstand im Hochmittelalter in Anlehnung an die Burg der Edelherren zu Diepholz. Im Jahre 1380 verlieh Edelherr Johann der Ansiedlung das Osnabrücker Stadtrecht. Diepholz blieb auch nach dem Aussterben des Grafenhauses im Jahre 1585 Verwaltungssitz. Hier haben Amtsgericht und Zentrum des Landkreises Diepholz ihre historischen Wurzeln. Die Gebietsreform von 1972 erweiterte die Stadt um die bisher selbstständigen Gemeinden Sankt Hülfe, Heede und Aschen. Der bis dahin einem Hausvogt unterstellte, landwirtschaftlich geprägte Willenberg war bereits 1834 ein Teil der Stadt geworden. Wilfried Gerke zeigt in diesem liebevoll zusammengestellten Bildband auf über 200 Fotografien und Ansichtskarten das Stadtbild von Diepholz und das Leben in der früheren Ackerbürgerstadt bis etwa 1980. Die zumeist unveröffentlichten Fotos aus dem Stadtarchiv, zahlreichen privaten und Gerkes eigener Sammlung dokumentieren den Alltag im Stadtkern und in den Ortsteilen, das schulische Leben sowie Einzelheiten von der Schlossinsel. Außerdem finden sich zahlreiche Ereignisse aus der Diepholzer Geschichte wieder. Dieser Bildband lädt zu Streifzügen durch die Vergangenheit der kleinen Kreisstadt zwischen Moor und Wiesen ein. Alteingesessene erinnern sich und Zugezogene blicken in eine ihnen bislang unbekannte oder nur wenig vertraute Umwelt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Die reichsunmittelbare Grafschaft Diepholz im 1...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Edelherren von Diepholz gehörten zu den ältesten sächsischen Adelsgeschlechtern und stammten ursprünglich aus dem Raum Midlum und Drebber Etwa ab 1500 nannten sie sich wegen Ansprüchen im Gelderland Grafen von Diepholz und Brunckhorst, Herren von Borkelo. Um das Allodium Diepholz und Lemförde gegen die expansive Politik des Hochstiftes Minden zu behauten, konnten sie im Jahr 1512 ihr Allodium in ein Reichslehen umwandeln, das vom Reich als "Lehensrenovation" erteilt wurde. Verschiedene Auseinandersetzungen zwangen sie, den Herzögen von Braunschweig-Lüneburg eine Anwartschaft auf das Reichslehen Grafschaft Diepholz einzuräumen.Im 16. Jahrhundert waren die Diepholzer Grafen Friedrich I., Johann VI., Rudolf IX. und Friedrich II. eindrucksvolle Persönlichkeiten. Nach Einschätzung seiner Zeitgenossen ragt Friedrich II. in seinem politischen Geschick, seinen persönlichen Beziehungen und dem Umgang mit den konfessionellen Strömungen seines Jahrhunderts besonders heraus. Als einziger männlicher Überlebender der Grafen von Hoya war es ihm im Jahr 1575 mit Unterstützung von Kurfürsten gelungen, ein Mandat des Kaisers Maximilian II. zu seiner Belehnung mit der Grafschaft Hoya zu erreichen. Nach dem Tod des letzten Grafen von Hoya im Jahr 1582 kam es dazu nicht, da Friedrich II. im Herbst 1585 in Lemförde einen Unfall mit tödlichen Folgen erlitt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Die reichsunmittelbare Grafschaft Diepholz im 1...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Edelherren von Diepholz gehörten zu den ältesten sächsischen Adelsgeschlechtern und stammten ursprünglich aus dem Raum Midlum und Drebber Etwa ab 1500 nannten sie sich wegen Ansprüchen im Gelderland Grafen von Diepholz und Brunckhorst, Herren von Borkelo. Um das Allodium Diepholz und Lemförde gegen die expansive Politik des Hochstiftes Minden zu behauten, konnten sie im Jahr 1512 ihr Allodium in ein Reichslehen umwandeln, das vom Reich als "Lehensrenovation" erteilt wurde. Verschiedene Auseinandersetzungen zwangen sie, den Herzögen von Braunschweig-Lüneburg eine Anwartschaft auf das Reichslehen Grafschaft Diepholz einzuräumen.Im 16. Jahrhundert waren die Diepholzer Grafen Friedrich I., Johann VI., Rudolf IX. und Friedrich II. eindrucksvolle Persönlichkeiten. Nach Einschätzung seiner Zeitgenossen ragt Friedrich II. in seinem politischen Geschick, seinen persönlichen Beziehungen und dem Umgang mit den konfessionellen Strömungen seines Jahrhunderts besonders heraus. Als einziger männlicher Überlebender der Grafen von Hoya war es ihm im Jahr 1575 mit Unterstützung von Kurfürsten gelungen, ein Mandat des Kaisers Maximilian II. zu seiner Belehnung mit der Grafschaft Hoya zu erreichen. Nach dem Tod des letzten Grafen von Hoya im Jahr 1582 kam es dazu nicht, da Friedrich II. im Herbst 1585 in Lemförde einen Unfall mit tödlichen Folgen erlitt.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
KVplan Freizeit Dümmer See mit Ortsplan Lemförde
4,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der KVplan® kombiniert in seiner 3. Auflage eine Freizeitkarte Dümmer See mit einem Ortsplan der Samtgemeinde Altes Land Lemförde und weist folgende Merkmale auf: RADKARTE - Fahrradleitsystem mit Arm- und Zwischenwegweisern - 4 Radrundwege mit Extrasignatur (Dümmer-Rund-Tour, -Dörfer-Tour, -Moor-Tour und Naturskulptur-Tour) - Regionale und überregionale Routen mit Originallogo (Brückenradweg Osnabrück-Bremen, Meerweg, Pilgerroute, Hunteweg, Boxenstopp-Route, Seen-Tour, GartenTraum-Tour, LandArt-Route, Mühlenroute) - weitere Rundwege ( Cherusker-Tour, Museumsroute im Städtequartett, Rund um die Dammer Berge) - Radroutenlogos identisch mit der Beschilderung in der Örtlichkeit. - Fahrradwerkstätten und Fahrradvermietungen - E-Bike Ladestationen - straßenbegleitende Radwege - flächendeckende Darstellung der überprüften befestigten Wege - freigegebene Einbahnstraßen SAMTGEMEINDEPLAN - 80 verschiedene Legenden- und Informationspunkte von der Apotheke über die Musikakademie bis zum gebührenfreien oder gebührenpflichtigen Parkplatz - Straßennamenverzeichnis mit engem Suchraster - Detailkarte in 1:12.500 von Brockum, Burlage, Eickhöpen, Hüde, Lembruch, Lemförde, Marl, Quernheim, Sandbrink und Stemshorn - Neubaugebiete - Gewerbegebiete - 38 Ausflugs-, Übernachtungs-, Gastronomie- und Geschäftsempfehlungen FREIZEITKARTE - 417 qkm großer Blattschnitt bis in alle Nachbarorte (Im Norden bis Diepholz, im Westen bis Damme, im Süden bis Stemwede und im Osten bis zum Oppenweher Moor) - Legende vom Aussichtspunkt über Einkehrmöglichkeit bis zur Kanueinsatzstelle (73 verschiedene Symbole) - Naturschutzgebiete WANDERKARTE - Rundwanderwege - Dümmer-Deichwanderweg - Fernwanderwege - Wanderparkplätze - Pfade

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
KVplan Freizeit Dümmer See mit Ortsplan Lemförde
4,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der KVplan® kombiniert in seiner 3. Auflage eine Freizeitkarte Dümmer See mit einem Ortsplan der Samtgemeinde Altes Land Lemförde und weist folgende Merkmale auf: RADKARTE - Fahrradleitsystem mit Arm- und Zwischenwegweisern - 4 Radrundwege mit Extrasignatur (Dümmer-Rund-Tour, -Dörfer-Tour, -Moor-Tour und Naturskulptur-Tour) - Regionale und überregionale Routen mit Originallogo (Brückenradweg Osnabrück-Bremen, Meerweg, Pilgerroute, Hunteweg, Boxenstopp-Route, Seen-Tour, GartenTraum-Tour, LandArt-Route, Mühlenroute) - weitere Rundwege ( Cherusker-Tour, Museumsroute im Städtequartett, Rund um die Dammer Berge) - Radroutenlogos identisch mit der Beschilderung in der Örtlichkeit. - Fahrradwerkstätten und Fahrradvermietungen - E-Bike Ladestationen - straßenbegleitende Radwege - flächendeckende Darstellung der überprüften befestigten Wege - freigegebene Einbahnstraßen SAMTGEMEINDEPLAN - 80 verschiedene Legenden- und Informationspunkte von der Apotheke über die Musikakademie bis zum gebührenfreien oder gebührenpflichtigen Parkplatz - Straßennamenverzeichnis mit engem Suchraster - Detailkarte in 1:12.500 von Brockum, Burlage, Eickhöpen, Hüde, Lembruch, Lemförde, Marl, Quernheim, Sandbrink und Stemshorn - Neubaugebiete - Gewerbegebiete - 38 Ausflugs-, Übernachtungs-, Gastronomie- und Geschäftsempfehlungen FREIZEITKARTE - 417 qkm großer Blattschnitt bis in alle Nachbarorte (Im Norden bis Diepholz, im Westen bis Damme, im Süden bis Stemwede und im Osten bis zum Oppenweher Moor) - Legende vom Aussichtspunkt über Einkehrmöglichkeit bis zur Kanueinsatzstelle (73 verschiedene Symbole) - Naturschutzgebiete WANDERKARTE - Rundwanderwege - Dümmer-Deichwanderweg - Fernwanderwege - Wanderparkplätze - Pfade

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot